Tagesleitzettel

die tägliche Bibellese vom 27.02.2020

Gott straft auch mit dem Schwert, wenn es sein muss!

Und die Zahl der an der Plage Gestorbenen belief sich auf 14.700, außer denen, die wegen der Sache Korahs umgekommen waren. (4. Mose 17,14)

Gott schickt mitunter manche Plagen,
gerad auch in unseren Tagen.
Es ist sein gerechtes Gericht,
doch die Menschen verstehen es nicht!
Er will, dass Menschen nach Ihm fragen,
Er will uns liebevoll sagen:
`Irret nicht weiter blind herum!
Kommt doch und kehret zu mir um!`

Frage:

Ist uns bewusst, dass die Strafgerichte Gottes Folge unserer Schuld sind und Gott uns damit zur Umkehr rufen will?

Zum Nachdenken:

Die Strafgerichte Gottes werden umso härter, je grösser die Schuld der Menschen ist. Wir dürfen aber keinesfalls Ursache und Wirkung miteinander verwechseln: Die Sünden der Menschen verursachen die Strafgerichte - nicht umgekehrt! Und Gott will mit Seinen Strafgerichten die Menschen zur Umkehr rufen: Auch sie entspringen Seiner Gnade und Seiner Liebe zu uns, auch und vor allem, wenn sie hart sind.